Kathrin Isabelle Klein

Die Pianistin Kathrin Isabelle Klein zeichnet eine besondere Vielseitigkeit aus. Ihre Vorliebe für moderne und zeitgenössische Musik konnte sie insbesondere mit dem Gewinn des 3. Preises beim Internationalen Klavierwettbewerb Orléans 2014 unter Beweis stellen. Doch auch in allen anderen Epochen der Klavierliteratur fühlt sich Kathrin Isabelle Klein zu Hause und konnte damit bereits zu Schulzeiten viele Preise bei nationalen Wettbewerben gewinnen, darunter auch einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" 2011. 2017 wurde sie mit dem Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis der Stadt München ausgezeichnet, 2018 war sie mit dem Bariton Manuel Adt Finalistin beim Deutschen Musikwettbewerb in der Kategorie Liedduo und erhielt einen Sonderpreis.

 

 

Neben der Solo- und Kammermusik, die sie in verschiedenen Besetzungen sowie im Rahmen eines Stipendiums der Villa Musica Rheinland-Pfalz pflegt, ist das Spielen im Orchester und in Ensembles eine weitere Leidenschaft Kathrin Isabelle Kleins. So war sie von 2008 bis 2011 Pianistin im Bundesjugendorchester sowie von 2014 bis 2017 Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. Als Aushilfe spielte sie im MKO München, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie in einem Ensemble des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Im Sommer 2016 nahm sie an der Luzern Festival Akademie teil, 2018 war sie Teil des Alumni Ensembles. Für die Saison 2020/2021 ist sie Akademistin der Internationalen Ensemble Modern Akademie Frankfurt.

 

 

Kathrin Isabelle Klein erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren, ab 2003 wurde sie von André Terebesi am Peter-Cornelius-Konservatorium Mainz unterrichtet. 2015 erlangte sie ihren Bachelor Abschluss an der Hochschule für Musik Würzburg und führte ihre Studien bis Juli 2018 im Masterstudiengang an der Hochschule für Musik und Theater München in der Klasse von Prof. Markus Bellheim fort. Darüber hinaus ergänzten Meisterkurse bei Matthias Kirschnereit, Ian Fountain, Ewa Kupiec und die Teilnahme an der Klangspuren Ensemble Modern Akademie 2014 ihre Ausbildung.

 

 

Von 2016 bis 2019 versah Kathrin Isabelle Klein einen Lehrauftrag für Korrepetition an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart, seit 2018 hat sie einen Lehrauftrag an der HMT München inne. Darüber hinaus studierte sie von 2014 bis 2020 Klassische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.